Tag Archives: Julia Gelshorn

ROUND TABLE

Thursday february 6, 20.00
Kunsthalle Fri Art Fribourg invites you to a

SIGNS & TIMES

Avec: Nicolas Brulhart (historien du cinéma, spécialiste du cinéma expérimental, cofondateur de l’espace d’art Wallriss, Fribourg), Julia Gelshorn (titulaire de la chaire d’histoire de l’art contemporain de l’Université de Fribourg), Damir Skenderovic (professeur d’histoire des sociétés modernes et contemporaines à l’Université de Fribourg) et  Hannah Weinberger (artiste).

En écho aux expositions d’Hannah Weinberger et de Ferdinand Kriwet, les intervenants évoquent les rapports que les artistes entretiennent avec les technologies selon des contextes historiques très différents, des années 1960 à aujourd’hui.

Mit: Nicolas Brulhart (Filmhistoriker mit Spezialgebiet Experimentalfilm, Mitgründer des Off-Space WallRiss in Freiburg), Julia Gelshorn (Professorin für zeitgenössische Kunstgeschichte an der Universität Freiburg), Damir Skenderovic (Professor für Zeitgeschichte an der Universität Freiburg) und Hannah Weinberger (Künstlerin).

Thematisch an die aktuelle Ausstellung von Hannah Weinberger und Ferdinand Kriwet angelehnt, wird sich die Runde über die unterschiedlichen Beziehungen der Kunstschaffenden zu den jeweils neuen Technologien ab den 1960er Jahren bis heute austauschen.

www.fri-art.ch

Tagged , , , , ,

Studium der zeitgenössischen Kunstgeschichte

Nun ist es offziell: ab dem Frühlingssemester 2014 wird es möglich sein, an der Uni Freiburg zeitgenössische Kunstgeschichte zu studieren!

Die Uni teilt mit:

Die Kunsthistorikerin Julia Gelshorn wird assoziierte Professorin für zeitgenössische Kunstgeschichte an der Universität Freiburg. Der Staatsrat des Kantons Freiburg hat ihrer Anstellung in seiner letzten Sitzung zugestimmt.

Mit der neu geschaffenen Professur soll das existierende Schwerpunktfach Kunstgeschichte verstärkt werden. Julia Gelshorn wird ihre Lehrtätigkeit an der Universität Freiburg im Frühjahr 2014 aufnehmen.

Die 39-jährige Deutsche ist seit 2011 als Professorin für Kunstgeschichte mit Schwerpunkt Moderne und Gegenwart an der Universität Hamburg tätig. Davor dozierte sie an der Universität Wien sowie an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Weitere Stationen während der Doktoranden- und Habilitationszeit waren das Deutsche Forum für Kunstgeschichte in Paris und die Universitäten Zürich und Bern.

* * *

L’historienne de l’art Julia Gelshorn occupera le poste de professeure associée d’histoire de l’art moderne et contemporain à l’Université de Fribourg. Lors de sa dernière séance, le Conseil d’Etat a approuvé son engagement.

Ce poste de professeur, nouvellement créé, permettra de renforcer l’enseignement de cette chaire de la Faculté des lettres. Julia Gelshorn prendra ses nouvelles fonctions à l’Université de Fribourg au printemps 2014.

L’Allemande, âgée de 39 ans, travaille depuis 2011 en tant que professeure d’histoire de l’art, plus particulièrement moderne et contemporain, à l’Université de Hambourg. Auparavant, elle a enseigné à l’Université de Vienne et à la Hochschule für Gestaltung de Karlsruhe. Durant son parcours pour l’obtention du doctorat et de l’habilitation, elle est également passée par le Centre allemand d’histoire de l’art de Paris, ainsi que par les Universités de Zürich et de Berne.

Tagged