Praktika im Kulturbereich: ein Podiumsgespräch

Während oder nach dem Studium? Combien le stage est-il payé ? Wieviel darf ich verlangen? Soll ich das Praktikum trotz wenig Lohn annehmen? Wie kann ich damit überleben? Wie viele Praktika sind nötig, bis ich eine normale Stelle kriege? Est-ce que le stage est-il le seul moyen pour entrer dans la vie professionnelle ?

Der Verein articulations organisiert in Zürich ein Podiumsgespräch über Praktika an kulturellen Institutionen mit dem Titel «Das Prekariat» (en allemand)

27. November 2013, 19 Uhr
Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA)
Zollikerstrasse 32, 8032 Zürich (Nähe Kreuzplatz)

Es diskutieren:
– Roger Fayet, Präsident ICOM Schweiz / Direktor SIK-ISEA
– Dorothee Messmer, Direktorin Kunstmuseum Olten
– Markus Rischgasser, Direktor Galerie Eva Presenhuber
– Andreas Rüfenacht, Präsident articulations
– Thomas Schmutz, Stv. Direktor Aargauer Kunsthaus

Moderation: Matthias Daum

Flyer_PodiumsdiskussionPrekariat_271113

Advertisements
Tagged , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: