Ausstellung

Die Kunsthalle Bern präsentiert

In der Kunsthalle Bern wird Flotron ein neues Projekt mit dem Titel Work vorstellen. Work dreht sich um zeitgenössische Auffassungen von Arbeit, um das gegenwärtige Bild der Arbeitsgesellschaft – einer Gesellschaft, deren Subjekte ihre Identität primär über die Art ihrer Berufstätigkeit definieren. Hannah Arendt bezeichnete die Mitglieder der heutigen Industriegesellschaften als „animal laborans“, als Subjekte, die voll und ganz von Werktätigkeit absorbiert und auf sie ausgerichtet sind und die grundsätzlich kaum oder wenig Zeit und Raum und Interesse für das Gemeinwesen oder unbezahlte Verantwortung haben. Die Selbstdefinition reduziert sich in solchen Zusammenhängen oft auf die Berufstätigkeit; andere Beschäftigungen, beispielsweise Engagement in Clubs, Vereinen, Parteien oder Kirchen, werden sukzessive unpopulärer.
Quelle: Text

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: